Umgang mit Trauernden

 

Als Pfarrsekretärin sind Sie oft der erste Ansprechpartner für Angehörige, die den Pfarrer z.B. für eine Krankensalbung anfragen oder eine Beerdigung anmelden möchten. Das Gespräch mit den Trauernden ist oft schwierig und noch schwieriger, wenn man eigentlich keine Zeit hat.

 

Der Kurses bietet Hilfestellungen an, den eigenen Umgang mit dem Thema „Trauer, Tod und Sterben" zu betrachten und dieses als Grundlage der eigenen Arbeit in der Pfarrei zu nutzen. Was erleben Menschen nach einem Todesfall, wie verläuft ein Trauerprozess, wie kann ich unterstützen und wo sind meine eigenen Grenzen? Gemeinsam suchen wir nach Möglichkeiten, mit diesen schwierigen Situationen im Pfarrbüro umzugehen. 

Referenten: 

 

Termin:

 

Kosten: 

 

 

Zielgruppe:

 

 

Ort der Veranstaltung: 

 

Teilnehmerzahl:

 

Kursleiterin:

 

Anmeldeschluss:

Pfr. Stefan Wissel

 

Mittwoch, 29. April 2020 von 14.00 - 16.30 Uhr

 

10,00 €

darin enthalten Kaffee mit Kuchen

 

Pfarrsekretärinnen und Pfarrsekretäre, Interessierte und Ehrenamtliche aus der Kirche, die sich um Trauernde und Hinterbliebene kümmern.

 

Pfarrsaal St. Martin in Barbing, Kirchstraße 25, 93092 Barbing

 

15 - 20

 

Gabriele Ludwig

 

Bis 3 Tage vor Kursbeginn über unsere Homepage

 


Schulungsbedingungen:

Erst mit Überweisung der Kursgebühr auf das Konto des Berufsverbandes der Pfarrsekretärinnen Regensburg e.V. , ist die Anmeldung verbindlich. 

Liga Bank Regensburg, IBAN DE25 75090300 010 1390961

Bitte geben Sie das Datum des Kurses und den Namen des Teilnehmers an.

 

Nach Ihrer Anmeldung zu diesem Kurs erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Die Quittung für die Kursgebühr erhalten Sie am Kurstag vom Referenten ausgehändigt. Bei einer Abmeldung, die spätestens 5. Tag vor dem Kurstermin beim Berufsverband eingeht, entfällt die Kursgebühr. Danach wird die volle Kursgebühr fällig.

Abmeldungen bitten wir schriftlich per Email unter info@bvps-regensburg.de mitzuteilen. Bei fehlender Abmeldung ist ebenfalls volle Kursgebühr zu zahlen.

Wir behalten uns vor, bis 7 Kalendertage vor dem Termin den Kurs bei zu geringer Teilnehmerzahl, Referentenausfall oder aus sonstigen organisatorischen Gründen abzusagen. Sie erhalten dann eine Absage vom Berufsverband. Im Falle der rechtzeitigen Abmeldung oder Absage des Kurses werden bereits bezahlten Kursgebühren zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.