Schriftgutverwaltung, Archiv und Matrikel

 Teil 1: Praktische Schriftgutverwaltung (Aktenplan, Aufbewahrung, Archivierung)

 

Was muss wo abgelegt werden und warum? Sind Schriftgutverwaltung und Archiv so wichtig? Und warum genügt es nicht, die Daten auf dem Computer zu speichern?

Die Fortbildung befasst sich mit dem Thema Schriftgutverwaltung und Archiv, der Ablagensystematik nach Aktenplan, den Aufbewahrungsfristen und den Voraussetzungen, die für ein Archiv in der Pfarrgemeinde vorliegen sollten.

 

Referentin: Dr. Camilla Weber, Archiv- und Bibliotheksdirektorin, Bischöfliches Zentralarchiv

 

Teil 2: Matrikelschulung

 

Die Kirche ist eine sichtbare Gemeinschaft von glaubenden Menschen. Durch den Empfang der Sakramente übernehmen Christen Rechte und Pflichten in der Kirche, z.B. durch die Taufe, Firmung, Eheschließung. So ist es selbstverständlich, dass die Kirche "Buch führt" über ihre Mitglieder. Es muss auch äußerlich nachweisbar sein, wer zur Kirche gehört, wer welche Rechte und Pflichten in der Kirche hat. Zu diesem Zweck gibt es Kirchenbücher, kirchliche "Personenstandsbücher", meist einfach "Matrikel" genannt. Was bei der Führung wichtig ist, ist Inhalt der Matrikelschulung. Fragen hierzu können schon vorab bei uns eingereicht werden.

 

Referenten:       Ulrich Kaiser, Lic. jur. can., Bischöfliches Konsistorium

und

Dr. Camilla Weber, Archiv- und Bibliotheksdirektorin, Bischöfliches Zentralarchiv

 

Termin:              Montag, 09.04.2018, 9.00 Uhr – ca. 16.00 Uhr

Ort:                    Bildungshaus Schloss Spindlhof, Spindlhofstraße 23, 93128 Regenstauf

Kosten:              40,00 (35,00 € für Mitglieder BVPS)

                          inkl. Mittagessen, Kaffee/Gebäck und Seminargebühren

Teilnehmer:       max. 25

Anmeldung:       bis 05.03.2018

                          Bei Zustandekommen des Kurses kann der Kurs bis kurz vor Schulungsbeginn noch aufgefüllt werden

 

Schulungsbedingungen:

Bitte überweisen Sie die Teilnehmergebühr bis spätestens 14 Kalendertage vor Schulungsbeginn auf das Konto des Berufsverbandes der Pfarrsekretärinnen Regensburg e.V. ,

Liga Bank Regensburg, IBAN DE25 75090300 010 1390961

Bitte geben Sie als Verwendungszweck das Datum des Kurses und Namen des Teilnehmers an.

 

Nach Ihrer Anmeldung zur Schulung erhalten Sie eine Teilnahmebestätigung. Die Quittung für die Teilnehmergebühr erhalten Sie am Schulungstag vom Referenten ausgehändigt. Bei einer Abmeldung, die spätestens am 15. Tag vor dem Schulungstermin beim Berufsverband eingeht, entfällt die Kursgebühr. Bei einer Abmeldung innerhalb einer Abmeldefrist von 14 Kalendertagen vor dem Schulungstermin wird eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 5,00 € in Rechnung gestellt. Bei einer Abmeldung bis 2 Tage vor der Schulung fallen die vollen Kursgebühren an.

Abmeldungen bitten wir schriftlich per Email unter info@bvps-regensburg.de mitzuteilen. Bei fehlender Abmeldung ist die volle Kursgebühr zu zahlen.

Wir behalten uns vor, bis 7 Kalendertage vor dem Schulungstermin den Kurs bei zu geringer Teilnehmerzahl, Referentenausfall oder aus sonstigen organisatorischen Gründen abzusagen. Sie erhalten dann eine Absage vom Berufsverband. Im Falle der rechtzeitigen Abmeldung oder Absage des Kurses werden bereits bezahlten Kursgebühren zurück erstattet. Weitergehende Ansprüche sind ausgeschlossen.